Wer sind wir

Der USEDOM BALTIC FASHION AWARD ist ein internationaler Designwettbewerb für kreative Modesammlungen aus der Ostsee. Seit 2002 wurden herausragende Leistungen im Modedesign mit eigener Handschrift ausgezeichnet. Um die Auszeichnung zu beantragen, alle bescheidenen Designer mit abgeschlossener Ausbildung oder mit mehreren Jahren Berufserfahrung in Skandinavien und den anderen Ländern der Ostsee (Dänemark, Norwegen, Island, Schweden, Finnland, Russland, Estland, Lettland, Litauen) , Polen, Deutschland)), leben und / oder arbeiten dort.

Infolge der EU-Erweiterung wächst der Ostseeraum immer mehr. Neue Chancen entstehen für Brücken zwischen Nord-, Ost- und Mitteleuropa, über das verbindende Element der Ostsee.

Mit dem Schwerpunkt auf kultureller Vielfalt in den östlichen Meeren soll der USEDOM BALTIC FASHION AWARD auf diese wichtige und traditionelle Wirtschafts- und Kulturgemeinschaft in ganz Europa und darüber hinaus aufmerksam machen.

Mode als Genre zwischen Kultur und Wirtschaft ist ein Thema und eine Identitätsquelle, steht für ein hohes Maß an positiven Emotionen und Imagetransfer sowie ein großes nationales und internationales Interesse. Mit dem USEDOM BALTIC FASHION AWARD haben die verschiedenen Fakultäten aus den östlichen Meeren die Möglichkeit, untereinander zu konkurrieren und im internationalen Vergleich zu einem unverwechselbaren Image zu werden.

Sein Charisma zeichnet sich durch Professionalität, Internationalisierung und qualitativ hochwertige Arbeit aus. Bei der BALTIC FASHION AWARD ist das gesamte Spektrum der Modebranche von Designern, Produzenten bis hin zu Händlern und Kunden beteiligt. Vertreter aus der Branche, Verbände und Modschulen sind aus den teilnehmenden Ländern vertreten. In der Jury arbeiten internationale Besprechungen. Der AWARD wird immer mehr ein Mode-Event mit einer europaweiten Atmosphäre.